Mitarbeiter >> Leitung >> Prof. Dr.-Ing. Manfred Boltze >> Tabellarischer Lebenslauf

Tabellarischer Lebenslauf

 
Geburt 5. September 1957 in Hannover
Familienstand verheiratet, zwei Kinder
1964-1976 Schulbildung
1976-1978 Wehrdienst
1978-1984 Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Hochschule Darmstadt; Diplom im Nov. 1984
1988 Dissertation über die „Optimierung von Umlaufzeiten in der Lichtsignalsteuerung für Straßennetze“
1984-1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Technischen Hochschule Darmstadt (Prof. Dr.-Ing. H.-G. Retzko)
1988-1989 halbtags projektleitender Mitarbeiter im Planungsbüro Retzko+Topp (Darmstadt) unter Beibehaltung einer halben Stelle an der Technischen Hochschule Darmstadt
1989-1997 Mitarbeiter der AS&P – Albert Speer & Partner GmbH (Frankfurt am Main) als Leiter des Bereichs Verkehrsplanung und Verkehrstechnik
1997 Ernennung zum Universitätsprofessor für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik
seit 1997 Leiter des Instituts für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik an der Technischen Universität Darmstadt.
  • Betreuung von 34 abgeschlossenen Promotionen als Referent
  • Betreuung von 28 abgeschlossenen Promotionen als Korreferent
  • Betreuung von über 200 studentischen Abschlussarbeiten
  • Über 190 Veröffentlichungen
  • Drittmittelprojekte im Umfang von über 7 Mio. Euro
Stand: 11/2018
1997-2005 Leiter des Arbeitsausschusses „Entscheidungs- und Optimierungsmethoden“ der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. Wissenschaftliche Leitung des Kongresses „Heureka“ in Karlsruhe 1999, 2002, 2005.
1998 Verleihung der Max-Erich-Feuchtinger / Bruno-Wehner-Denkmünze 1998 durch die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen für „hervorragende wissenschaftliche Leistungen sowie praktische Arbeiten auf dem Gebiet der Planung, des Entwurfs und des Betriebs von Stadt- und Landstraßen“
1998-2016 Wissenschaftlicher Berater des ZIV – Zentrum für integrierte Verkehrssysteme GmbH
1999-2007 Leiter des Arbeitsausschusses „Verkehrsbeeinflussung innerorts“ der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, u.a. zuständig für die Fortschreibung der deutschen „Richtlinien für Lichtsignalanlagen (RiLSA)“.
2005-2012 Technologiebeauftragter des Landes Hessen für den Bereich „Mobilität und Verkehr“
2009-2014 Director des Transport Research Centre an der Vietnamese-German University, Hochiminh City, Vietnam
2009-2015 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
2012-2016 Koordinator des Studienprograms M.Sc. Traffic and Transport an der Vietnamese-German University (VGU) in Hochiminh City (Vietnam)
seit 2013 Mitglied des Steering Committee der WCTRS – World Conference on Transport Research Society
seit 2010 Mitglied des Scientific Committee der WCTRS – World Conference on Transport Research Society
  • 2010-2013: Topic Area Manager TA C “Traffic Operations, Management, and Control” für die Vorbereitung der WCTR 2013 Rio
  • 2013-2016: Chairman des Scientific Committee zur Vorbereitung der WCTR 2016 Shanghai
  • 2016-2019: Mitglied des Scientific Committee zur Vorbereitung der WCTR 2019 Mumbai
2014 Medaille verliehen durch den Vietnamesischen Verkehrsminister „For Significant Contributions to the Transport Development of Vietnam“
2014 Ehrennadel der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen „als Dank und Anerkennung für … lange verdienstvolle Tätigkeit in den Arbeitsgruppen und Arbeitsausschüssen“
seit 2016 Mitglied des Editorial Board für die WCTRS Book Series on Transportation Research (Verlag Elsevier)
seit 2017 Mitglied der Stiftung heureka für Umwelt & Mobilität
seit 2017 Advisory Board Member des “Joint International Research Laboratory of Transportation Safety” an der Tongji University, Shanghai (China)
2017 Medaille verliehen durch den Vietnamesischen Bildungsminister „For the Cause of Education”.