Forschung >> Projekte >> Floating Phone Data

ELISA – Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen

Teilprojekt ELISA I: Planung, Genehmigung und Errichtung der Infrastruktur

 

Laufzeit: Januar 2017 bis Dezember 2018

Fördergeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Forschungspartner: Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

Beschreibung

Die systematische Untersuchung der Elektrifizierungsalternativen schwerer Nutzfahrzeuge mittels Oberleitungen und speziell entwickelter Stromabnehmer (eHighway) begann 2010 mit dem Projekt ENUBA (Elektromobilität bei schweren Nutzfahrzeugen zur Umweltentlastung von Ballungsräumen). Motiviert durch die nachgewiesene, grundsätzlich technische Machbarkeit, wurden die Entwicklungstätigkeiten im Rahmen des Projekts ENUBA 2 ausgeweitet und intensiviert. In ENUBA und ENUBA 2 konnten zudem einige Hypothesen und offene Fragenstellungen hinsichtlich straßenplanerischer, -baulicher und -betrieblicher Aspekte formuliert werden, die jedoch bisher noch nicht weiter geprüft werden konnten. In Konsequenz schließt sich als nächster Schritt zur Weiterentwicklung eines eHighway-Systems somit ein prototypischer Einsatz in Form eines Feldversuchs sinnvoll an. Dabei sollen insbesondere die Wechselwirkungen des eHighway-Systems mit den relevanten Stakeholdern und der zugehörigen Systemumwelt untersucht werden.

Separiert in die Teilprojekte ELISA I und ELISA II lag dem Teilprojekt ELISA I im Wesentlichen zunächst das Ziel zu Grunde, eine entsprechende Pilotanlage im öffentlichen Straßenraum zu realisieren sowie weitere Teilnehmer für den Feldversuch zu akquirieren. Der erfolgreiche Abschluss des Teilprojekts ELISA I wird es im Rahmen des aufbauenden Teilprojektes ELISA II nun erlauben, anhand eines realitätsnahen, elektrischen Betriebs von sogenannten Oberleitungs-Hybrid-LKW (kurz: OH-LKW) in einem bestehenden Verkehrssystem wichtige Erkenntnisse für einen späteren Systemausbau zu gewinnen sowie das Potential eines solchen Systems zu evaluieren.

Das Gesamtprojekt ELISA wird – im Einklang mit den Elektromobilitäts-Agenden des Bundes und des Landes Hessen – erheblich dazu beitragen, das übergeordnete, gesamtgesellschaftliche Ziel, sämtlichen Verkehrsträgern bzw. Transportprofilen innerhalb der nächsten Jahre einsatzbereite und zuverlässige Elektrifizierungsoptionen zur Verfügung zu stellen, erfolgreich erreichen zu können.