Studienprofil Verkehrssysteme

Studienprofil – Planung, Entwurf und Betrieb von Verkehrssystemen (Verkehrssysteme)

Das Profil bereitet auf ein breites Aufgabenfeld von der Rahmenplanung von Verkehrssystemen über ihre geometrische Gestaltung bis hin zu ihrem lebenslangen Betrieb vor. Es erschließt die komplexen, auch rückkoppelnden Zusammenhänge zwischen Planung, Gestaltung und Verkehrsgeschehen. Diese integrierte Betrachtung erfordert breite und fundierte Kenntnisse im Verkehrswesen sowie in den angrenzenden Disziplinen. Besondere Schwerpunkte an der TU Darmstadt, die vor allem auch in den C-Bereich einfließen, sind

  • das generelle Verkehrsmanagement mit der Integration verschiedener Verkehrssysteme zur Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Bevölkerung, die Realisierung und der Betrieb von Verkehrsinformations- und Verkehrsbeeinflussungssystemen,
  • die vertiefte Behandlung des Eisenbahnbetriebs zur effektiven Nutzung der Infrastruktur sowie
  • Wahrnehmungs- und fahrerverhaltensabhängige Risikomodellierungen als Basis einer angepassten Gestaltung von Straßen und ihrer Ausstattung.

Arbeitgeber für diese Aufgaben sind insbesondere

  • die Fachverwaltungen der Kommunen, der Länder und des Bundes,
  • Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen,
  • Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde sowie
  • die diese alle beratenden Ingenieurbüros (Planung, Entwurf, Projektentwicklung und Projektsteuerung)

Weiterhin ergeben sich aus diesen Themen vielfältige Forschungsfragen, die von den Absolventen an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen bearbeitet werden.

Fächerkanon für das Studienprofil Planung, Entwurf und Betrieb von Verkehrssystemen