Projektarbeit

Projektarbeit

Für Studierende des Studiengangs Wirtschaftingenieurwesen Bauingenieurwesen wird ein Interdisziplinäres Projekt angeboten. Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • Interdisziplinarität: fachübergreifendes und querschnittorientiertes Lernen und Denken
  • Praxisorientierung: Anwendung von Grundlagenwissen (z.B. standardisierte Bewertungsmethoden) und Erprobung von in der Praxis geforderten Fähigkeiten (z.B. Zusammenarbeit mit einem Auftraggeber, Erstellen von Präsentationsfolien, grafische Darstellung in Gutachten), Austausch mit Experten, Praktikern, Bürgern, etc. sowie „Projektmanagement“.
  • Teamarbeit: (wissenschaftliches) Arbeiten in und für eine Arbeitsgruppe, Wechselspiel zwischen Gruppenarbeit und Einzelarbeit.

Durch die Arbeit am Projekt sollen die in verschiedenen Lehrveranstaltungen und dem eigenen Literaturstudium erworbenen Kenntnisse vertieft, angewendet und verknüpft werden. Das aktuelle Planungsproblem ist in dem Projektthema beschrieben. Die Bearbeitung, die konkrete Arbeitsweise werden von der Gruppe entwickelt, entschieden und umgesetzt. Die Betreuung hat vor allem beratende Funktion, selbstständiges Arbeiten und Lösen von Problemen steht im Vordergrund.

Das angebotene Projekt ist entsprechend der fortgeschrittenen Studienphase auf eine konkrete und komplexe Problemlösung ausgerichtet und bietet die Möglichkeit zur querschnittsorientierten und praxisnahen Spezialisierung. Es soll ein Beitrag zu einer aktuellen Planungsproblematik geleistet werden.

Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 6 Monate, der tatsächliche Arbeitsaufwand ca. 8 Wochen. Nach Abgabe der Arbeit und einer Kurzfassung von 2-3 Seiten ist in einem Vortrag mit anschließender Diskussion der Inhalt der Arbeit darzustellen.

Voraussetzung ist die Teilnahme am Seminar „wissenschaftliches Arbeiten“ des Instituts für Verkehr und eine schriftliche Bewerbung.

Bisherige Arbeiten

Vom Fachgebiet Bahnsysteme und Bahntechnik wurden in Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten die folgenden interdisziplinären Projekte betreut:

2004
Entwicklung eines Finanzierungskonzepts für die Schieneninfrastrukturmaßnahmen des RegioNetzes Spessart-Untermain
J. Peterjürgens, J. Fassing
In Zusammenarbeit mit DB RegioNetz und dem Institut für Volkswirtschaftslehre (Fachbereich 01, Prof. Dr. W. Sesselmeier).
Kritische Analyse des DV-Systems 'Leistungsbuchung' in der Railion Deutschland AG
M. Frensch, Raphael Kunz
In Zusammenarbeit mit der Railion Deutschland AG und dem Fachgebiet Rechnungswesen und Controlling (Fachbereich 01, Prof. Dr. rer. pol. Dr. h. c. H.-J. Wurl).
2002
Entwicklung eines Schienengüterverkehrskonzepts für die Odenwaldbahn (idp 002-02)
B. Bierwirth, S. Geipert, T. Hertelendy, T. Schmidt, R. Wiggert
In Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrstechnik (Prof. Dr.-Ing. M. Boltze), dem Fachgebiet Rechnungswesen und Controlling (Fachbereich 01, Prof. Dr. rer. pol. Dr. h. c. H.-J. Wurl) und DB RegioNetz.