Geschichte

Geschichte

Die Geschichte des Fachgebiets Bahnsysteme und Bahntechnik reicht bis in die Anfänge der Technischen Universität Darmstadt zurück. Dort bildete bereits im 19. Jahrhundert das Fach Eisenbahnbau eines der Hauptfächer der Fakultätsprüfung für die Ingenieurbaukunst.

1977 wurde Prof. Dr.-Ing. E. Mühlhans als Professor für „Eisenbahnwesen einschließlich bauliche und betriebliche Gestaltung des spurgebundenen Nahverkehrs“ berufen. Er führte das Fachgebiet bis zu seinem Ruhestand im Jahre 1997.
Danach wurde das Fachgebiet kommissarisch durch Prof. Dr.-Ing. Stefan Bald geleitet. In Wissenschaft und Lehre unterstützten Dr.-Ing. Gerhard Riha und von Dr.-Ing. Hans-Joachim Hollborn das Fachgebiet in dieser Zeit.
Nach zehn Jahren konnte der Lehrstuhl 2008 durch eine Stiftungsprofessur der Deutschen Bahn wieder ordentlich besetzt werden.
Seither führt Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Oetting die Geschicke des Fachgebiets.